Carcassonne - inoffizielle Erweiterung Der Stift

 


Quelle: Eingentwicklung by Lemmy77

August, 2013Posted by Lemmy77

Ein Stift (neutrum, Plural: Stifte oder selten Stifter) ist jede mit Vermächtnissen und Rechten ausgestattete, zu kirchlichen Zwecken bestimmte und einer geistlichen Körperschaft übergebene (gestiftete) Anstalt mit allen dazugehörigen Personen, Gebäuden und Liegenschaften.

Extra Spielmaterial:
16 Stifte (Klöster) aus Holz

Vorbereitung:
Die 16 Stifte (Klöster) werden vor dem Spiel neben dem Spielplan zur Verfügung gelegt.
Anmerkung:
Die Stifterweiterung kann sowohl mit der inoffiziellen Erweiterungen Einfluss der Kirche als auch mit den Klerikern und Leibeigenen gespielt werden!

Wertung eines Klosters:
Der Spieler der das Kloster fertiggestellt hat erhält ein Stift (Kloster) aus Holz. Es spielt dabei keine Rolle ob er das Kloster selbst besetzt hat. War jedoch das Kloster nicht durch einen Spieler besetzt, so wird das Holzkloster auf das abgebildete Kloster auf der Karte gesetzt.

Schlusswertung:           
Der Spieler, der am Ende des Spiels die meisten Klöster aus Holz gesammelt hat, erhält 10 Punkte. Bei Gleichstand erhalten alle Beteiligten die vollen 10 Punkte.

Das verbliebene Kloster wird wie ein Schwein gewertet und erhöht den Punktegewinn der Städte für die gelegten Bauern auf der Wiese. Bei der Schlusswertung bekommt der Spieler für jede gewertete Stadt der Wiese 4 anstatt 3 Punkte. Grenzen weitere Klöster auf der Wiese an so wird der Wert dementsprechend addiert (2 Klöster = 5 Punkte usw.). Schweine werden ebenfalls hinzugerechnet.

Hier das Erklärvideo zur Erweiterung der Stift.

HTML Comment Box is loading comments...